Welcome, Jungens!

Oben von links nach rechts: Trainer Holger Wortmann, Patrick Polk, Excaucé Andzouana, NIls Hönicke, Kempes Tekiela, Co-Trainer Dustin Wurst.
Unten von links nach rechts: Jan Apolinarski, Leon Müsse, Kevin Nicolai, Robin Ploczicki, Maximilian Mertin.

Auftakttraining am Papenloh

Bei fast schon tropischen Temperaturen gab es am Papenloh sportlich nur einen leichten Aufgalopp. Mit von der Partie waren nicht alle, dafür aber zahlreiche Neuzugänge. Während Nils Hönicke, der von der SG Wattenscheid 09 an den Papenloh wechselte, noch im Urlaub weilt und erst am Freitag in Rhynern erwartet wird, stellte die Westfalia beim Auftakttraining zwei weitere Zugänge und einen Rückkehrer vor. So hat Sven Ricke, der in der vergangenen Spielzeit zum Aufstiegsteam gehörte, dem SV Brakel 06 gegenüber seine Zusage zurückgenommen und wird weiter am Papenloh auflaufen. Vom Regionalliga- Absteiger TSG Sprockhövel wird der 24 Jahre alte Defensivspezialist Patrick Polk kommen, und vom Niederrhein- Oberligisten FC Kray der erst 19 Jahre alte und bei RW Essen in der Jugend ausgebildete Mittelstürmer Kempes Tekiela an den Papenloh wechseln. Sie alle will Trainer Wortmann in den nächsten Wochen bis zum Saisonstart in das Team integrieren, um in der neuen Umgebung möglichst konkurrenzfähig zu sein.

 

© 2017 SV Westfalia Rhynern e.V.   |    Design & Umsetzung creandi Medienagentur    |    Impressum    Datenschutz